Di., 17. Sept. | Haus der Nachbarschafft

KiezCamp Charlottenburg-Wilmersdorf '19

Dein Kiez. Dein Style. Dein Engagement.
Anmeldung erfolgreich
KiezCamp Charlottenburg-Wilmersdorf '19

Zeit & Ort

17. Sept. 2019, 16:00 – 21:00
Haus der Nachbarschafft, Straße am Schoelerpark 37, 10715 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Wir möchten wissen, was dich bewegt und veranstalten deshalb ein BarCamp: das 1. KiezCamp Charlottenburg-Wilmersdorf.

  • Was ist für dich Engagement?
  • Hast du Erfahrungen mit freiwilligem Engagement und würdest diese gerne teilen?
  • Würdest du dich gerne engagieren, aber weißt nicht, wo du anfangen kannst?
  • Hast du Ideen wie und was in deinem Kiez noch für junge Menschen getan werden könnte?

Der Gag an diesem BarCamp ist ja vor allem, dass du und die anderen Teilnehmenden die Themen bestimmen und nicht wir, deshalb sind wir besonders gespannt, was ihr an Ideen und Themen mitbringt.

Aber was ist überhaupt ein BarCamp?

Ein BarCamp wird auch „Un-Konferenz“ genannt. Die Themen werden von den Teilnehmenden vor oder zu Beginn der Tagung mitgebracht oder vor Ort entwickelt. Deiner Kreativität und deinen Interessen sind hierbei keine Grenzen gesetzt, sondern ausdrücklich erwünscht. Stelle deine Ideen für soziales Engagement vor, diskutiere mit den anderen wie ihr euch in eurem Kiez beteiligen könnt, überlegt wie Digitale Medien und Social Media mit Engagement zusammenpassen und erzähle von deinen eigenen Erfahrungen. Wir freuen uns auf dich und deine Impulse: Dein Kiez. Dein Style. Dein Engagement.

Ein kurzes Video haben wir für dich auf YouTube gefunden:

https://youtu.be/IQBCsBeWFew

Wann und wie kann ich ein Thema vorschlagen?

Alles geht: Du nennst uns dein Thema bei der Anmeldung oder bringst es am Tag des BarCamps einfach mit. Erfahrungen oder besonderes Fachwissen über dein Thema brauchst du nicht, nur Interesse darüber zu sprechen. Die Teilnehmenden stimmen selbst ab, welches Themen in den Sessions besprochen werden.

Wie sieht so eine Session aus?

Am Anfang des BarCamps wird mit Vorschlägen aus dem Plenum der Sessionplan aufgestellt. Eine Session kann eigentlich in jedem möglichen und unmöglichen Format stattfinden. Egal ob Diskussion, Brainstorming, Workshop, Präsentation, Kreativitätsübung oder eine Mischung aus alledem. Die Hauptsache ist, es wird über das Thema offen gesprochen und jeder darf sich beteiligen.

Nun kann man fragen: „Warum sollte ich zu einer Veranstaltung gehen, bei der vorher nicht klar ist, worum es geht?“, genau das ist aber das Spannende daran. Zum einen kannst du selbst Sessions anbieten, zum anderen bist du frei, dir deine Inhalte selbst zusammenzustellen.

Das Beste zum Schluss!

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Nach dem eigentlichen BarCamp kannst mit den anderen weiter diskutieren, dich vernetzen und dich mit Essen und Getränken stärken.

Alles selbstverständlich kostenlos!

Das KiezCamp wird in Zusammenarbeit und mit freundlicher Unterstützung realisiert durch:

Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft gGmbH

Nachbarschafft e.V.

Studiengang Europäische Medienwissenschaft (Universität Potsdam)

Eventnet GmbH

Das Projekt "Junges Engagement Charlottenburg-Wilmersdorf" wird von der Senatskanzlei Berlin und dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf" gefördert.

***WICHTIGER HINWEIS***

Das BarCamp lebt von der Berichterstattung im Internet. Wir werden live die Sessions über ein Etherpad schriftlich dokumentieren. Gleichzeitig werden wir auch Fotos, Video- und Audioaufnahmen bei der Veranstaltung erstellen, die wir ebenfalls während oder nach der Veranstaltung in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Youtube und auf unserer Website veröffentlichen werden. Daher bitten wir alle Gäste um ihre Zustimmung, dass wir die Aufnahmen für unsere Öffentlichkeitsarbeit und Berichterstattung verwenden dürfen. Hier geht's zum Download der Foto-Einwilligungserklärung.