Piktogramme erzählen Lebenswelten - Aktiv gegen Rassismus

Piktogramme erzählen Lebenswelten - Aktiv gegen Rassismus

17

Aktion in der Wilmersdorfer Straße

Migrantas e. V., Pangea-Haus e.V., Ulme 35 und weitere Kooperationspartner

Unter dem Titel "Aktiv gegen Rassismus" werden im öffentlichen Straßenraum PassantInnen mit der Lebenswelt von Menschen mit Migrationsgeschichte und Geflüchteten konfrontiert. Anschaulich durch Piktogramme auf Karten und durch Geschichten von Menschen mit Rassismuserfahrungen kann erlebt und nachempfunden werden, wie Personen oder Gruppen aufgrund von äußeren bzw. zugeschriebenen Merkmalen benachteiligt oder gar ausgegrenzt werden. Mit welchen Herausforderungen müssen „die Anderen“ umgehen, und warum wir gar nicht so verschieden sind - die Reaktionen werden in kleine Popup-Diskussionen gelenkt.

Treffpunkt: Wilmersdorfer Straße, südlich der Schillerstraße

Datum:

Uhrzeit:

Ort:

Anmeldung:

19.03.22

11:00-14:00 Uhr

Fußgängerzone Wilmersdorfer Str., Charlottenburg-Wilmersdorf

-

Format:

Aktion, Podiumsdiskussion, Social Media Kampagne

Zielgruppe:

Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen, Menschen mit Fluchtgeschichte, Menschen mit Rassismuserfahrung, Multiplikator*innen