Straßennamen für die Ewigkeit?

Straßennamen für die Ewigkeit?

9

Diskussion zur Ehrung von Antisemit:innen, Kolonialist:innen und Rassist:innen im öffentlichen Raum

DIE LINKE Charlottenburg-Wilmersdorf

Angeregt durch den vom Berliner Antisemitismusbeauftragten vorgelegten Bericht zu antisemitischen Bezügen in Berliner Straßennamen möchten wir gemeinsam darüber diskutieren, wie mit dem historischen Erbe im Bezirk umzugehen ist und wie wir diskriminierungsfreie öffentliche Räume schaffen können.

Datum:

Uhrzeit:

Ort:

Anmeldung:

16.03.22

19:00 Uhr

ART Stalker, Kaiser-Friedrich-Str. 67, 10627 Berlin

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme per Email an: info@dielinke-charlottenburg-wilmersdorf.de

Format:

Podiumsdiskussion

Zielgruppe:

Jugendliche, Erwachsene